Neues Tourismuskonzept : Mobilität zwischen Schlei und Ostsee soll verbessert werden

Avatar_shz von 19. November 2020, 18:26 Uhr

shz+ Logo
Der Ausbau von Fahrradwegen in der Region dürfte für Max Triphaus (von links) und Imke Gessinger von der Ostseefjord Schlei GmbH sowie für Thomas Detlefsen vom Amt Süderbrarup bei der Entwicklung der Tourismusangebote in den nächsten Jahren im Vordergrund stehen.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen