zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

15. Dezember 2017 | 22:51 Uhr

Mit "Sitz" und "Platz" zum Pokal

vom

Kropper Ortsgruppe des Verbandes der Pudelfreunde Deutschlands richtete Leistungsschau aus / Border Collie auf dem zweiten Platz

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kropp | "Die gute Nachricht zuerst, es ist heute bei der Leistungsschau keiner durchgefallen", verkündete Werner Schmiegelt, Vorsitzender des Verbands der Pudelfreunde Deutschlands (VDP) Ortsgruppe Kropp, bei der Preisvergabe.

Mirabella vom Badener Rebland genannt Melli und ihr Frauchen Dagmar Mordhorst gewannen in der Kategorie "Bester Pudel" die Leistungsschau und erhielten dafür einen der beiden großen Pokale und eine Urkunde. Den zweiten Pokal und eine Urkunde der Kategorie "Beste Fremdrasse" gewann die Border-Collie-Hündin Trixi von Bettina Schulz. Beide Frauen und ihre Hunde traten für die VDP-Gruppe "Hüttener Berge" an.

Ausgerichtet hatte diese Leistungsschau die VDP-Gruppe Kropp, die in diesem Jahr zudem ihr 30-jähriges Bestehen feiert und derzeit rund 70 Mitglieder zählt. Werner Schmiegelt und seine Frau Renate haben den Verein vor 30 Jahren gegründet. "Unseren ersten Hundeplatz hatten wir in Owschlag, dort wo heute der Edeka-Markt steht. Seit 18 Jahren sind wir jedoch hier in Kropp auf unserem Platz am Möhlensoll", erzählte Schmiegelt. Als Vorstandsmitglieder richten sie noch die Leistungsschauen aus, aber ihr kleiner Toy-Pudel - das ist der Kleinste unter den Pudeln, er kann bis 28 Zentimeter groß werden - ist inzwischen blind und kann deshalb nicht mehr selber teilnehmen. "Neben dieser Pudelart gibt es den Zwergpudel, der bis 34 Zentimeter groß werden kann, den Kleinpudel bis 44 Zentimeter und den Königs- oder Großpudel, der mit seinen bis zu 62 Zentimetern, zu den größten seiner Rasse gehört", erläuterte Schmiegelt. 25 Hunde waren zu der Leistungsprüfung angemeldet, überwiegend Pudel. Es waren aber auch Border Collies, Shelties (Shetland Sheep Dogs), ein Springer-Spaniel und Mischlinge am Start. "Alle hier teilnehmenden Hunde müssen beim VDH Mitglied sein", sagte Schmiegelt.

Geprüft wurde von Leistungsklasse 1 bis 3. In der ersten Kategorie wurden die Hunde an der Leine vorgeführt, machten "Sitz" und "Platz", mussten sich in kleineren Menschenmengen zurecht finden und über eine Hürde springen. Die zweite Stufe hat drei weitere Elemente, darunter "Laufen ohne Leine", außerdem wird erwartet, dass die Tiere "Sitz" und "Platz" aus der Bewegung heraus machen und sie ein Holz, das über die Hürde geworfen wird, apportieren. Stufe 3 umfasst wiederum drei zusätzliche Übungen. Bei einer davon, muss der Hund von drei Holzstücken auswählen, welches sein Besitzer in der Hand gehabt hat.

Schiedsrichterin Kerstin Burandt und Prüfungsleiter Detlef Langmacher kamen aus Kiel. Neben seiner Frau hatte Langmacher auch seine Tochter Janine mitgebracht, die im Verein inzwischen als Tiertherapeutin tätig ist und unter anderem verängstigten und aggressiven Tieren hilft.

Zudem kamen zu dieser Leistungsschau auch Teilnehmer aus Kiel angereist, wie Wilma Witt mit ihren Großpudeln Celine und Nancy. Sie besitzt seit 1971 Pudel. Auf die Frage, warum sie ausgerechnet diese Hunderasse bevorzugt, antwortete sie, dass in ihrer Familie eine Allergie gegen Hundehaare aufgetreten war und der Pudel ein Tier ist, das nicht haart und deshalb für Allergiker geeignet ist. "Als wir 1971 unsere ersten Pudel bekamen, gingen wir mit den Tieren auf Ausstellungen und waren auch auf internationalen Schauen unter anderen in Belgien und Dänemark unterwegs." Dann hätten viele Menschen begonnen, ihre Pudel zu toupieren, zu pudern und zu sprayen. "Wir sind dann nicht mehr zu Ausstellungen gefahren, weil uns das nicht gefallen hat", so Witt. "Der Pudel war eigentlich ein Hund, der zur Jagd im Wasser eingesetzt wurde, dann ist er als Schoßhund für Omas verkommen. Er sollte seine Natürlichkeit behalten," meinte sie.

Die VDP-Gruppe Kropp trifft sich jeden Mittwoch um 16 Uhr und jeden Sonnabend um 14 Uhr auf dem Hundeplatz, Möhlensoll Kropp. Weitere Informationen und die Ergebnisse der Leistungsschau gibt es bei Werner Schmiegelt unter Telefon 0 46 24 / 85 30 oder unter www.vdp-Rendsburg-Kropp.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen