Mit Gesang ins neue Jahr

Der Vorstand gab den Startschuss für ein neues Jahr mit viel Gesang (von links): Elfriede Wegner, Horst Schröder, Irene Nielsen, Traute Schröder
Foto:
Der Vorstand gab den Startschuss für ein neues Jahr mit viel Gesang (von links): Elfriede Wegner, Horst Schröder, Irene Nielsen, Traute Schröder

Jahresversammlung der Chorgemeinschaft Thumby-Struxdorf / Neues Programm mit „leichtem Liedgut“

von
17. Januar 2018, 12:26 Uhr

Harmonisch ging es zu bei der Jahresversammlung der Chorgemeinschaft Thumby-Struxdorf im Dörpskrog „Zur Kastanie“. Nur zwei der aktiven 36 Mitglieder fehlten entschuldigt. Bedauernd wurde insbesondere die Abwesenheit von Chorleiterin Natalia Siegfried zur Kenntnis genommen. Sie lag krank zu Hause, wünschte der Versammlung alles Gute und bat darum, Wünsche zum Liedgut für das kommende Jahr schriftlich bei ihr abzugeben.

Mit Applaus dagegen wurde die Vorsitzende Irene Nielsen begrüßt, die aus privaten Gründen mehrere Monate lang ihr Amt nicht hatte ausüben können.

Gemeinsam blickten die Sängerinnen und Sänger dann zurück auf das abgelaufene Jahr. Schriftführerin Traute Schröder trug den Jahresbericht vor, in dem neben der Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen und verschiedenen Auftritten auch ein Kurs zur Stimmenbildung Erwähnung fand. Der folgende Kassenbericht von Horst Schröder endete zwar mit einem leichten Jahresfehlbetrag. Dennoch wird es keine Beitragserhöhung geben, sie wurde per Akklamation abgelehnt.

So stand einem fröhlichen Blick nach vorn nichts im Wege. Irene Nielsen kündigte neben den Standardterminen – Erntedank, Totensonntag und Weihnachten – bereits einige Auftritte bei privaten Feiern und die Teilnahme an der Jubiläumsveranstaltung des Südangler Sängerbundes am 22. September an. Der Termin für den Frühlingsliederabend soll, ebenso wie der Veranstaltungsort, noch festgelegt werden. Neben einem Vorschlag für ein dem Publikum angepasstes „leichteres Liedgut“, kam der Wunsch aus der Versammlung, nur solche Lieder vorzutragen, bei denen sich alle sicher fühlen. Elfriede Wegner wurde als zweite Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. Der Übungsbetrieb des Chores beginnt am Dienstag, 23. Januar, um 20 Uhr im Dörpskrog „Zur Kastanie“. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen.



zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen