Jens Hansen : „Mister Grundbuch“ verlässt das Schleswiger Amtsgericht

Jens Hansen (2.v.li.) mit seiner Frau Marie-Luise, Landgerichtspräsident Christian Blöcker und Amtsgerichtsdirektorin Susanne Bracker.
Foto:
Jens Hansen (2.v.li.) mit seiner Frau Marie-Luise, Landgerichtspräsident Christian Blöcker und Amtsgerichtsdirektorin Susanne Bracker.

Er war „Mister Grundbuch“: 50 Jahre lang stand Jens Hansen im Dienst des Landes Schleswig-Holstein.

shz.de von
28. September 2015, 07:23 Uhr

Er war „Mister Grundbuch“: 50 Jahre lang stand Jens Hansen im Dienst des Landes Schleswig-Holstein. Es gilt zu großen Teilen als sein Verdienst, dass das Schleswiger Amtsgericht im Jahr 2007 das erste in Schleswig-Holstein war, das sämtliche Grundbuchakten digitalisiert hatte. Jetzt hat sich Hansen in den Ruhestand verabschiedet – mit 67 Jahren und wegen eines personellen Engpasses im Gericht zwei Jahre später als geplant. Auf der Abschiedsfeier stellte nicht nur Amtsgerichtsdirektorin Susanne Bracker seine Verdienste heraus, sondern auch ihr Vorgänger, der heutige Flensburger Landgerichtspräsident Christian Blöcker.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen