zur Navigation springen

Lollfuß : Messerangriff auf 21-Jährigen in Schleswig: Verdächtiger festgenommen

vom

Ein Mann sitzt in Untersuchungshaft. Er soll im Streit ein Messer gezückt haben.

Schleswig | Die Messerstecherei, die sich am Sonntagabend im Lollfuß in Schleswig ereignet hat, wurde offenbar schnell aufgeklärt, wie die Polizei am Dienstag mitteilt. Bereits am Montagnachmittag wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Angaben des 21-jährigen Opfers führten zu einem ebenfalls 21-jährigen Mann aus Schleswig. Beide kennen sich und sind bei der Begegnung am Sonntagabend auf der Straße Lollfuß in Streit geraten. Der Tatverdächtige zog bei der Auseinandersetzung, die von einer Zeugin beobachtet wurde, unvermittelt ein Messer und stach auf den Geschädigten ein. Dieser wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Der Täter flüchtete. Der Verletzte konnte durch eine Notoperation gerettet werden.

Der 21-jährige Tatverdächtige wurde in seiner Wohnung festgenommen. Bei einer Durchsuchung wurde die Tatwaffe sichergestellt. Die Hintergründe der tat sind noch nicht eindeutig geklärt. Der bereits einschlägig bekannte Tatverdächtige wurde am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt und sitzt vorerst in Untersuchungshaft.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 17:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert