zur Navigation springen

Überraschung aus Schleswig in Berlin : Shantys zu Wolfgang Börnsens Abschied

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Nach 26 Jahren verabschiedet sich Wolfgang Börnsen aus dem Bundestag. Der CDU-Politiker aus Bönstrup (Kreis Schleswig-Flensburg) erhielt einen Abend vor seiner letzten Sitzung ein überraschendes Ständchen vom Schleswiger Shanty-Chor.

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2013 | 11:07 Uhr

Berlin | Heute sitzt der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Börnsen zum letzten Mal im Plenum – am Abend zuvor erhielt der 71-Jährige ein ungewöhnliches Abschiedsständchen: Mit ein paar Seemannsliedern würdigte der eigens nach Berlin gereiste Shanty-Chor Schleswig den nach 26 Jahren aus dem Bundestag ausscheidenden Wahlkreisabgeordneten. In der altehrwürdigen Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft, einem Club für die Abgeordneten, platzten die Sänger in eine Sitzung der schleswig-holsteinischen CDU-Landesgruppe und trugen kraftvoll ihre Shantys vor – vom "Hamburger Veermaster" bis zu den "Nordseewellen". Die neun versammelten Parlamentarier schunkelten munter mit.

Mit dem Auftritt löste Chor-Chef Peter Stremlau ein Versprechen ein, das er Börnsen letztes Jahr bei dessen 25-jährigen Parlamentsjubiläum gegeben hatte. Börnsen war von dem Gastspiel dennoch verblüfft, bedankte sich gerührt auf Plattdeutsch für die "groote Överraschung" – und lud alle 18 Sänger samt Akkordeonspieler zum Bier ein. Dann mussten die Abgeordneten aber weiter tagen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen