zur Navigation springen

Mehr als 5000 Biker treffen sich zum Gottesdienst in Husum

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

von
erstellt am 15.Apr.2014 | 17:58 Uhr

Der Aufnäher auf seiner Kutte ist auch sein Motto: „Unterwegs im Namen des Herrn“. Biker-Pastor Uwe Stiller freut sich schon auf den Start in die neue Motorradsaison. Den feiern Biker aus dem Norden Ostern zum 30. Mal in Husum. Der traditionelle Motorradgottesdienst wird am Ostersonntag, 20. April (13 Uhr) auf dem Marktplatz vor der Marienkirche begangenen. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 5000 Teilnehmer und zahlreiche Schaulustige.

Für Uwe Stiller – er ist Pastor für Biker-Seelsorge – ist es der zweite Motorradgottesdienst, den er in Husum abhalten wird. Der Geistliche fährt eine dicke BMW und ist mit Leidenschaft dabei. „Es ist ein geniales Hobby“ sagt er. Und: „Der Biker-Pastor muss selbst Fahrer sein und einen gewissen Stallgeruch mitbringen, damit ihn die Biker auch ernst nehmen.“ Unter dem Motto „Schrauber – gesucht und gefunden“ wird er mit Kutte über dem Talar den Gottesdienst gestalten.

Auch zur Jubiläumsveranstaltung am kommenden Sonntag ist eine Taufe unter freiem Himmel geplant, und es hat sich ein Paar anmeldet, um sich vor imposanter Kulisse das Ja-Wort zu geben. Ein weiterer Höhepunkt ist der Motorradkorso vom Nordsee-Congress-Centrum zur Marienkirche ab 12 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen