zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

12. Dezember 2017 | 19:32 Uhr

Brebel : Mehr als 400 Tannenbäume zerschnitten

vom

Unbekannte schneiden in Brebel die Spitzen von hunderten Weihnachtsbäumen ab. Der betroffene Gärtner hat eine Belohnung für Hinweie auf die Täter ausgesetzt.

shz.de von
erstellt am 14.Dez.2015 | 15:19 Uhr

Attacke auf mehr als 400 Weihnachtsbäume in Brebel: Unbekannte haben am Wochenende in einer Gärtnerei in dem Dorf bei Süderbrarup die Spitzen der Tannenbäume abgeschnitten. Anschließend machte sich die Täter die Mühe, die Tannen wieder auf ihre jeweiligen Plätze zu stellem, so dass der Schaden den Mitarbeitern der Gärtnerei nicht sofort auffiel. "Es ist davon auszugehen, dass die Täter mindestens zu zweit waren und längere Zeit auf dem Grundstück verweilten", heißt es im Polizeibericht. Als Tatwerkzeug sei vermutlich ein Astschneider oder eine große Gartenschere benutzt worden. Sämtliche Schnitte waren glatt und nicht ausgefranst. Der Geschädigte hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, eine Belohnung von 3000 Euro in Aussicht gestellt. Zeugen oder Hinweisgeber melden sich  bei der Polizeistation Süderbrarup unter der Rufnummer 04641-9110.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen