Autounfall auf der B 76 im August 2019 : Marlies Kapahnke wurde in ihrem Audi eingeklemmt – jetzt sind fast alle Wunden verheilt

Avatar_shz von 17. April 2020, 16:21 Uhr

shz+ Logo
Mitglieder der Feuerwehr Busdorf mussten das Dach des Audi abtrennen, um Marlies Kapahnke aus ihrem Fahrzeug zu befreien. Die Schleswigerin wurde bei einem Unfall am 20. August vergangenen Jahres vor dem Restaurant „Odins“ in Busdorf in ihrem Auto eingeklemmt.
Mitglieder der Feuerwehr Busdorf mussten das Dach des Audi abtrennen, um Marlies Kapahnke aus ihrem Fahrzeug zu befreien. Die Schleswigerin wurde bei einem Unfall am 20. August vergangenen Jahres vor dem Restaurant „Odins“ in Busdorf in ihrem Auto eingeklemmt.

Der öffentliche Dank der Schleswigerin an ihre Retter über das soziale Netzwerk Facebook brachte den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Busdorfer Feuerwehr viel Lob und Anerkennung.

Busdorf/Schleswig | Die Bilanz ist schmerzhaft: Hämatome, Prellungen, Quetschungen am ganzen Körper, der rechte Fußwurzelknochen gebrochen. Etwas weiter oben im rechten Knie ein feststeckendes Plastikteil, das eigentlich in die Innenarmaturen ihres Audi, „meinem Bodyguard“, gehörte. Der Fahrergurt hatte sich in Marlies Kapahnkes Brust und Bauch so fest eingeschnürt, dass ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen