Norderstapel : Mann stürzt zehn Meter in die Tiefe und stirbt

Das Unglück passierte, als der Mann einen Baum beschneiden wollte.

shz.de von
28. Januar 2018, 14:16 Uhr

Norderstapel | Ein 38-Jähriger ist in Norderstapel (Kreis Schleswig-Flensburg) bei Baumarbeiten aus etwa zehn Metern Höhe abgestürzt und gestorben. Der Mann erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Demnach passierte der Unfall am Samstag, als der 38-Jährige bei einem Nachbarn einen Baum beschneiden wollte. Die genauen Umstände des Unglücks waren zunächst unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert