Mann schlägt Frau im Friedrichsberg nieder

Blaulicht

von
11. Januar 2014, 00:31 Uhr

Eine 41-jährige Frau ist am Donnerstagabend mit blutenden Kopfwunden ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Frau war mit ihren Verletzungen in der Friedrichstraße aufgegriffen worden.

Ersten Erkenntnissen zur Folge sei die Frau von einem flüchtig Bekannten, mit dem sie zuvor den Abend in einigen Lokalen verbracht hatte, geschlagen worden, nachdem sie engeren Kontakt abgelehnt hatte, teilt die Polizei mit. Die alkoholisierte Frau sei dann zu Boden gegangen. Die Identität des mutmaßlichen Täters ist nicht bekannt. Deshalb sucht die Polizei nun nach Zeugen. Der Mann war rund 50 Jahre alt, hatte lange graue Haare, die zu einem Zopf gebunden waren, trug ein langärmliges Hemd mit Totenkopfaufdruck und dunkle Jeans. Wer Hinweise geben kann, meldet sich beim Schleswiger Polizeirevier unter Telefon 0 46 21/8 43 11.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen