Lottorf : Manfred Hatwig ist Ehrenbürgermeister

Haddebys Amtsvorsteher Ralf Feddersen (links) gratulierte Manfred Hatwig.
Haddebys Amtsvorsteher Ralf Feddersen (links) gratulierte Manfred Hatwig.

In einer Feierstunde dankte das Dorf seinem langjährigen Bürgermeister für seinen Einsatz.

shz.de von
04. Oktober 2013, 15:00 Uhr

Nach 30 Jahren aktiver Mitarbeit in der Gemeindevertretung von Lottorf, davon zehn Jahre als Bürgermeister, verabschiedete sich Manfred Hatwig mit der Kommunalwahl im Mai in den Ruhestand. In einer Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus erhielt er nun den Dank für sein Wirken mit Ernennung zum Ehrenbürgermeister.

Neben den Gemeinderatsmitgliedern um Nachfolgerin Sabine Willprecht nahmen auch Vertreter der Nachbargemeinden, der Haddebyer Amtsverwaltung, des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“ sowie die Familie des Geehrten teil. Willprecht lobte das langjährig Engagement Hatwigs zum Wohle der Gemeinde. Ein besonderer Verdienst seiner Tätigkeit sei es gewesen, die Schuldenfreiheit Lottorfs zu erwirken. Auch Haddebys Amtsvorsteher Ralf Feddersen fand anerkennende Worte. „Als engagiertes Mitglied warst du eine verlässliche Stütze in den Gremien. Lottorf hatte mit dir eine stets hörbare Stimme. Heute erhältst du dafür die höchste Anerkennung. Mehr geht nicht“, gratulierte Feddersen. „Du warst Mittler zwischen Verband und den Gemeinden“, sagte Josef Ehrenreich, stellvertretender Kommodore der „Immelmänner“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen