Kinderfest : Luftballon fliegt von Dannewerk nach Dänemark

Rolf „Rolo“ Hübner gratulierte Niclas Thölke und Nicolas Pätz (rechts) und überreichte ihnen eine Urkunde und Kino-Gutscheine.
Rolf „Rolo“ Hübner gratulierte Niclas Thölke und Nicolas Pätz (rechts) und überreichte ihnen eine Urkunde und Kino-Gutscheine.

Rund 200 Luftballons waren es, die beim sommerlichen Kinderfest im August in Dannewerk in die Lüfte entsandt wurden. Einer kam besonders weit.

Avatar_shz von
31. Dezember 2014, 07:53 Uhr

Rund 200 Luftballons waren es, die beim sommerlichen Kinderfest im August in Dannewerk in die Lüfte entsandt wurden. Die zahlreichen Ballons sorgten für ein farbenfrohes Bild am Himmel.

Gespannt warteten die Kinder in der Zeit danach auf ihre Antwortkarten. Gute Wünsche hatten sie mit jedem Ballon in die Welt hinaus geschickt. Zwei Karten wurden zurück an die Absender geschickt: So weit, wie der rosarote Ballon von Cheyenne Tiede aus Dannewerk es vor zwei Jahren mit 980 Kilometern bis nach Stockholm schaffte, kamen der blaue und der grüne Ballon von Niclas Thölke und Nicolas Pätz zwar nicht. Nach jeweils rund 100 Kilometern endete die Reise in Rudkøbing auf Langeland in Dänemark und in Heiligenhafen. Doch die beiden Jugendlichen aus Dannewerk freuen sich dennoch sehr darüber, dass sie als einzige von 200 Teilnehmern eine Antwortkarte erhielten.

Beim jetzigen Kinderfest im Rothenkrug erhielten die beiden Jungen eine Menge Applaus von den Zuschauern – und Rolf „Rolo“ Hübner, der Vorsitzende des Jugend- und Kulturausschusses, überreichte ihnen außerdem jeweils einen Kino-Gutschein.

„Ich freue mich, dass der Ballon überhaupt gefunden wurde und wir eine Antwort erhalten haben. Da haben wir richtig Glück gehabt“, sagte Niclas Thölke. Beim nächsten Kinderfest im August wollen die beiden wieder einen Luftballon auf die Reise schicken – und wer weiß, vielleicht schafft es einer der Ballons dann ja auch bis nach Stockholm.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen