Tetenhusen : Langes Training zahlt sich aus

Stolz präsentieren sie ihre Urkunden: die erfolgreichen Jungsportler mit Gerhard Greve (li.).
Stolz präsentieren sie ihre Urkunden: die erfolgreichen Jungsportler mit Gerhard Greve (li.).

71 Kinder und Jugendliche haben in diesem Jahr das Deutsche Sportabzeichen in Tetenhusen bestanden.

shz.de von
03. September 2018, 16:58 Uhr

Seit Jahrzehnten wird in Tetenhusen für das Deutsche Sportabzeichen trainiert. Rund sechs Wochen vor den Sommerferien beginnt Gerhard Greve mit den wöchentlichen Übungsstunden. 71 Kinder und Jugendliche haben in diesem Jahr mitgemacht und holten 24 Gold-, 38 Silber- und neun Bronzenadeln samt Urkunden. In den vier Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination plus Schwimmnachweis mussten die Leistungen erbracht werden.

Die Kinder hatten montags und dienstags Training. Hilfe bekam Gerhard Greve von Kirsten Löding, Andrea Zehrt und Juliane Heinemann. Sie nahmen die Stoppuhr in die Hand oder maßen die Weiten in der Sprunggrube. „Die Grundschüler stellten die größte Gruppe“, sagte Greve, der auch in der Tetenhusener Grundschule seit einigen Jahren den Sportunterricht leitet. Besonders stolz sei er auf die sechzehn Viertklässler, die zwölf Mal Gold und vier Mal Silber geholt haben. „Da sind Kinder dabei, die schon zum fünften Mal das Deutsche Sportabzeichen in Gold erlangt haben, weil sie schon angefangen haben, bevor sie in die Schule kamen“, freute sich Greve. Der Ansporn der Kinder untereinander sei sehr hoch. „Die spornen sich gegenseitig an und der persönliche Ehrgeiz ist hoch.“

Mit einer Grillfete sowie Spaß und Spiel auf dem Sportplatz wurde die Urkundenverleihung gebührend gefeiert. Die Erwachsenen haben eine eigene Urkundenverleihung, weil einige noch die Prüfung ablegen müssen. „Da sind in diesem Jahr zehn Teilnehmer das erste Mal dabei und andere haben schon 31 Mal mitgemacht“. Insgesamt hat Gerhard Greve in diesem Sommer mit 103 Sportlern für das Deutsche Sportabzeichen trainiert.





zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen