zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

18. Oktober 2017 | 08:25 Uhr

Turnier-Premiere : Kropp gewinnt Integrationscup

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern traten im Fußball in der Sporthalle in Silberstedt gegeneinander an

Acht Herrenfußballmannschaften mit mehr als hundert Spielern aus den verschiedensten Herkunftsländern nahmen vor großem Publikum am ersten Integrationscup des FC Ellingstedt-Silberstedt in der Sporthalle in Silberstedt teil. Fast alle Vereine gaben möglichst vielen ihrer neuen Spieler, Flüchtlinge und Asylbewerber, die Gelegenheit, ihr Ballgefühl vorzustellen. Zur Aufstellung des FC Ellingstedt-Silberstedt gehörten unter anderem Stürmer aus Somalia, Spanien und Afghanistan sowie Defensivkräfte aus dem Libanon und Syrien.

Über mehrere Stunden lieferten sich die Teams vom TSV Kropp, TSV Nordmark-Satrup, Eckernförde, Flensburg 1 und 2, Elisabethheim Havetoft, Neumünster und der FC Ellingstedt-Silberstedt einen spannenden und fairen Wettkampf. Temporeiche Spiele, beherzte Torschüsse, gelungene Kombinationen neben kuriosen Einlagen und zähen Zweikämpfen machten das Turnier sehenswert für die Zuschauer auf der Tribüne.

„Da sind richtig gute Fußballtalente dabei“, war auch das Fazit des Trainerduos der Ersten Herren vom FC Ellingstedt- Silberstedt, Wilfried Grams und Jürgen Christiansen. Vier Stunden und 80 Tore später konnte dann der TSV Kropp mit einem 3:1 gegen den TSV Nordmark- Satrup den Turniersieg für sich erringen. Guter Dritter wurde Eckernförde und gastfreundlich Fünfter der FC Ellingstedt- Silberstedt.

Bei einer feierlichen Siegerehrung, während der auch Bürgermeister Peter Johannsen anerkennende Worte für die Spieler und ihre Leistungen fand, überreichte Stefan Jähde, Organisator des Turniers, allen Teams des ersten Integrationscups einen Pokal. Bevor er dann allerdings Spieler und Publikum zu einem geselligen Beisammensein einladen konnte, musste er noch den begeisterten Teilnehmern versprechen: „Im Sommer treffen wir uns wieder.“

Einen Tag vor der Erstausgabe des Integrationscups waren bereits 18 Mannschaften der F, E- und C- Fußballjugend beim VR-Jugendcup in der Amtsporthalle in Silberstedt vor mehr als 300 Gästen gegeneinander angetreten. Angefeuert von Trainern, Eltern und Betreuern starteten die Jüngsten im frühen Grundschulalter mit ihrem F-Turnier in den Tag. Glücklicher Sieger wurde nach zwei Stunden und vielen Spielpaarungen der TSV Kropp. Knapp geschlagen geben mussten sich der dritte, die Spielgemeinschaft (SG) LGV Obere Arlau, und der zweite Sieger, die SG Mitte Nordfriesland (NF).

Bei der E-Jugend erkämpfte sich der Husumer SV 3 die Trophäe vor der SG Friedrichsstadt/Seeth-Drage 2 und der SG Arensharde 2.

Temporeich gestaltete sich anschließend das C-Jugendturnier am frühen Abend. Mit sehenswerten Toren, technischen Einlagen und verbissenen Zweikämpfen brachten die Sportler das Publikum auf der Tribüne zum Jubeln und erhielten Szenenapplaus. Nach spannenden Spielen hielt am Ende die SG Schleswig als Sieger den Pokal in ihren Händen. Auf den zweiten Platz kämpfte sich die SG LGV Obere Arlau und den dritten Platz belegte die SG Dänischer Wohld2.

Mit leeren Händen ging aber kein Jugendteam nach Hause, denn neben einem nicht anhaltenden Applaus gab es für die Nächstplatzierten auch noch eine kleine, süße Überraschung.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen