zur Navigation springen

Kreisstraße 111: Jetzt ist endlich der dritte Abschnitt dran

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

von
erstellt am 08.Jun.2016 | 15:15 Uhr

Schon seit 1997 beschäftigt die Kreisstraße 111 die Politiker im Kreis Schleswig-Flensburg. Nachdem zwei Abschnitte längst erneuert wurden, sollen nun auch Arbeiten zwischen Kronsgaard und Hasselberg folgen. Nach jahrelangen Auseinandersetzungen mit einem Grundstückseigentümer hat ein Gericht kürzlich die Rechtmäßigkeit des Planfeststellungsbeschlusses festgestellt. Jetzt investiert der Kreis eine Million Euro an Eigenmitteln für die Straßensanierung und den Bau eines Radwegs auf einer Länge von knapp vier Kilometern. Der Ausbau ist für 2017/18 geplant, allerdings ist auch hier die Förderhöhe noch nicht klar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen