zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

11. Dezember 2017 | 20:27 Uhr

Kita platzt aus allen Nähten

vom

Die 15 Kinder der altersgemischten Gruppe der Jübeker Einrichtung "Siebenstein" haben zu wenig Platz

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Jübek | Die altersgemischte Gruppe der Jübeker Kita "Siebenstein" braucht mehr Platz. Dies machte Britta Petersen, Leiterin der Einrichtung, auf der jüngsten Sitzung der Jübeker Gemeindevertretung deutlich. Der zur Verfügung stehende Raum sei für zehn Kinder optimal, für die aktuell dort betreuten 15 jedoch zu klein. Die Kindergartenleiterin bat die Gemeindevertreter darum, sich mit der Problematik auseinanderzusetzen und lud sie ein, damit sie sich persönlich ein Bild von der Situation machen können. Ihr Lösungsvorschlag war ein Anbau in Form eines Wintergartens.

Petersen wies darauf hin, dass mit Ende des Betreuungsjahres 27 Kinder zur Schule wechseln werden und mit Krippenkindern zusammen die gleiche Anzahl aufgenommen werden könne. Im übernächsten Jahr würden nur 20 Kinder in die Schule wechseln, schon jetzt lägen Voranmeldungen für 17 Neuaufnahmen vor. Zu bedenken sei, so Petersen, dass zudem die Krippenkinder nachrücken, die ab drei Jahren einen Platz in der Regelgruppe brauchen.

Der Kindergarten "Siebenstein" beherbergt derzeit fünf Gruppen mit insgesamt 90 Kindern. In der Krippengruppe befinden sich zehn Kinder, die altersgemischte Gruppe umfasst 15 Kinder. Eine weitere Gruppe bietet Integrationsmaßnahmen an und ist mit 20 Kindern ebenfalls voll belegt. In zwei Regelgruppen werden jeweils 22 Kinder betreut. Petersen berichtete, dass das Mittagessen regen Zuspruch findet. Die Regel-Öffnungszeit bis 13 Uhr werde gut genutzt wie auch die erweiterte Öffnungszeit bis 14 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen