Sankt Jacobi in Süderbrarup : Kita-Leiterin Marion Miske geht in Ruhestand

Mit einem Spalier aus Rosen verabschiedeten die Eltern und Kinder die Kindergartenleiterin Marion Miske.
Mit einem Spalier aus Rosen verabschiedeten die Eltern und Kinder die Kindergartenleiterin Marion Miske.

40 Jahre lang war Marion Miske im Sankt Jacobi Kindergarten von Süderbrarup aktiv – davon 33 Jahre als deren Leiterin.

Avatar_shz von
30. Juni 2019, 16:37 Uhr

Süderbrarup | Nach 45 Jahren Kindergartenarbeit wurde Marion Miske mit einem Gottesdienst in den Ruhestand verabschiedet. 40 Jahre davon war sie im Sankt Jacobi Kindergarten von Süderbrarup aktiv – davon 33 Jahre als deren Leiterin. „Du hast ungezählte Rotznasen geputzt, zahllose Schuhe gebunden und ganzen Generationen von Kindergartenkindern auf dem Schoß die Tränen getrocknet“, schrieb der ehemalige Kirchenratsvorsitzende Ulrich Schwarz, der aus Gesundheitsgründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte. „Bei dir standen immer die Kinder, deren Wohlergehen und deren Spaß im Vordergrund“, ergänzte sein Nachfolger Michael Jürgensen. Propst Helgo Jacobsen nahm gemeinsam mit Gerd Nielsen vom Kindertagesstättenwerk Miskes Entpflichtung vor. Auch Süderbrarups Bürgermeister Friedrich Bennetreu bewunderte Miskes Arbeitseinsatz: „Jeder Tag verlangt trotz großer Erfahrung immer noch ,Learning bei Doing’“. Und auch wenn sie bis zur Erschöpfung gearbeitet habe, sei sie immer noch voller Spannung gewesen.

Wie gut das Verhältnis zu den Eltern war, zeigte sich am Ende des Gottesdienstes, als Miske durch ein Rosenspalier die Kirche verließ. Erst als ihr eine freiwillige Rosenträgerin die bunte Last teilweise abnahm, konnte Miske die Menge der Blüten bewältigen.

Nach einem Dank an alle Wegbegleiter gab Miske das Versprechen, ihre Nachfolgerin Maike Jessen in den nächsten Wochen gründlich einzuarbeiten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen