Schleswig Fasching : Kinder-Fasching im Ela-Ela

Kinder-Karneval im Ela-Ela: 250 Schülerinnen und Schüler der Boy-Lornsen-Grundschule der Standorte aus Schaalby, Nübel und Tolk feierten gemeinsam den Rosenmontag.
1 von 2
Kinder-Karneval im Ela-Ela: 250 Schülerinnen und Schüler der Boy-Lornsen-Grundschule der Standorte aus Schaalby, Nübel und Tolk feierten gemeinsam den Rosenmontag.

In der Diskothek Ela-Ela feierten rund 250 Schüler der Boy-Lronsen Schule gemeinsam Karneval.

Avatar_shz von
04. März 2019, 18:21 Uhr

Draußen vor dem Ela-Ela tobte der Sturm mit kräftigen Böen und heftigen Regenschauern. Doch das störte die Prinzessinnen, Feen, Indianer, Action-Helden, Bauarbeiter, Hippie-Mädchen, Kapitäne, Cowboys und Sheriffs offenbar nur wenig, die sich geduldig mit ihren Eltern in die Warteschlange einreihten. Rund 250 Schüler und Lehrer der Boy-Lornsen-Schule aus den Standorten Schaalby, Nübel und Tolk hatten sich auf den Weg gemacht, um Karneval zu feiern.

Karn 3.jpeg
 

Da die heimische Turnhalle aus allen Nähten geplatzt wäre, nahmen die Organisatoren die Einladung von Kaj-Uwe Dammann als Familienvater mit Wohnort in Südangeln dankend an. Es war bereits der dritte Rosenmontag, den die Boy-Lornsen-Schule gemeinsam mit Dammann in den Räumen der Schleswiger Diskothek auf die Beine gestellt haben.

Mittendrin im Trubel begrüßte Bürgervorsteherin Susanne Ross, kunstvoll als Qualle verkleidet, auf der Tanzfläche die Kinder und bedankte sich bei Kaj-Uwe Dammann, der als Fred vom Jupiter im Glitzerkostüm daherkam. Ob groß oder klein – alle hatten am Rosenmontag eine Menge Spaß. „Wie gut, dass wir drinnen feiern können, hier ist es warm und trocken“, meinte Susanne Ross mit Blick auf das stürmische Wettergeschehen vor der Tür der Diskothek.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen