Kinder des Zweiten Weltkriegs

von
17. Oktober 2014, 15:01 Uhr

Die psychischen Folgen des Zweiten Weltkriegs und ihr Überdauern in den Familien sind Thema des Seminars „Das Schweigen beenden. Kinder des Zweiten Weltkriegs“, das die Academia Baltica vom 27. bis 29. Oktober im Akademiezentrum Sankelmark anbietet. Jahrzehntelang wurde in vielen Familien über die Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg geschwiegen. Die psychischen Folgen von Krieg, Flucht und Vertreibung aber leben oft über Generationen weiter – besonders dann, wenn nicht über die Verlust- und Gewalterfahrungen gesprochen wurde und wird. Die Familiengeschichten der Teilnehmer stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Es soll helfen, durch den Austausch mit anderen die eigenen Wurzeln besser zu verstehen und so den Zugang zu unbewussten Seiten der eigenen Biographie vermitteln.

Anmeldung und nähere Infosbei Marion Clausen, Tel. 0 46 30 / 5 50, E-Mail: office@academiabaltica.de.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen