Dannewerk : Kampf gegen das giftige Kraut

shz+ Logo
Viele Dannewerker Bürger, allen voran Bürgermeisterin Anke Gosch (vorne rechts) und Frauke Losch (links daneben), meldeten sich wieder freiwillig zum Dienst im Kampf gegen das Jakobskreuzkraut.
Viele Dannewerker Bürger, allen voran Bürgermeisterin Anke Gosch (vorne rechts) und Frauke Losch (links dahinter), meldeten sich wieder freiwillig zum Dienst im Kampf gegen das Jakobskreuzkraut.

Gemeinschaftsaktionen in Dannewerk zeigen langsam Wirkung: Das Jakobskreuzkraut ist auf dem Rückzug.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Juli 2019, 15:27 Uhr

Dannewerk | Wie schon in den Vorjahren haben sich die Dannewerker auch in diesem Sommer zur Bekämpfung des Jakobskreuzkrautes versammelt. Gut ausgerüstet mit Spaten, Handschuhen und Gummistiefeln kamen viele Einwohne...

enrDawkne | iWe noshc in den oheVarjrn nebha cihs ied nnDeaeerkrw cuah in msidee oreSmm zur fkpBmeugnä sed Jueksruekobkrsataz etmrvl.msae Gut üaesgtsteur mti ,pentSa aheudnschHn nud ieutmeflmniGs nemak ilvee oniwhrEne ma nDganrmhtatnscetgaoi am eetenurmizenmGd ausmznme – dun sa,d wolhob dre uAfurf uz erd iktoAn hodc rehe spoannt kmonemge w.ar ie„D oehnBrwe seswtnu inceihtelg erts enei hWoec vrroeh rhdcu eine dnAgiüknngu in edr eZtungi dun ingeei nhaciNhtcre in heenintucilesrhdc ptuGrpesh-papaWn des srDofe .sceidBhe tdTmozer aheb cih ihre ttjez os eievl sztrerüttnUe um mihc eta“v,mslmre fuerte cihs kwenDnarse eiümgrrntesBeri eAkn hsoGc ihh.itslcc aD ads rwneDeak tise nmeei Jhar euKrlerbtu si,e önekn se ihsc ied edGenime nnu hocn eiergwn brun,aele das zasubJtakrrekuko nceurwh zu ealss.n Dre ukoFs dre ectlnÖkhifftei uaf die eenmGdei sie dcadhur nhoc melain egwesc.han

sroeBenesd kegenrAmu uaf äzpakrPtle udn ßSntäraernerd

ybirmnHeoibk aruFek cLsho rwa rov gieenni Jnehra na dei erüiBgerensrtmi tim red Ieed frü neei gnimmeaese knuptiaRof hrnt.etgnearee iEne deiSut des ecunehDst ukeIesndbrm dun dse ubaN e,igze dssa hadann esd gsnoHi knabreren s,ti dass edi Bneine ivel mit den lneütB dse igtinefg uatKrse ni hügenBrru m,nkmoe ärkleter ohcL,s dei csih achu ni deisem ahJr wdieer na red ikntoA ivtak iet.eeglbit rüF edePfr dun üKeh aknn der somnuK sde ratusK gra zu gfVeiutnnerg ef.rnüh

oseeBnrsd auf apPärtzlnek nud na dne rrenranenSßtdä isdn nekA soGhc und erhi ieelvn lrHfee sau dre minGdeee dieestm deejs rJha fusa ueeN gtw.uesenr iSe ßeneri sda uaKtr eurhas nud rde rfElgo dre toinkA zgeit ishc iemmr r.meh

Leerid ölst hsci seisde rPlmbeo itm dem eoJukabrtrkzaksu thicn von bltss,e aebr cuhdr rusnee ienkAton dwir es emrim nr.weieg

ro„V ugt fnüf naeJrh eahbn riw eienn ngenaz gaT hctuebrga, mu asd Ktura uizuaneeßrrs – jttez ehcenrn wir mit zwie ndueSt.n ncDhaa wdir sad zGena imt eienm lliGern segnso“elcsa,bh treteihebc kAen o.hcsG

 

 

 

 

 

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen