Kabel-TV Störung Schleswig : Kabelkunden neun Stunden ohne Fernsehen

Neun Stunden waren die Schleswiger ohne Fernsehen. Grund dafür war ein durchtrenntes Kabel.
Neun Stunden waren die Schleswiger ohne Fernsehen. Grund dafür war ein durchtrenntes Kabel.

Nachdem ein Kabel in Schleswig komplett durchtrennt wurde, ist der Schaden gestern ganz behoben worden.

von
11. Oktober 2018, 16:20 Uhr

Ein am Mittwochmittag bei Bauarbeiten durchtrenntes Kabel hat vielen Schleswigern den Fernsehspaß verdorben. Der Schaden sei aber am selben Tag nach etwa neun Stunden gegen 21 Uhr komplett behoben gewesen, sagte ein Vodafone-Sprecher gestern auf SN-Nachfrage. Sämtliche Kabelkunden im Stadtgebiet seien betroffen gewesen. Trotzdem meldeten sich auch gestern noch Vodafone-Kunden in unserer Redaktion und berichteten, dass bei ihnen weder Kabel-TV noch Internet und Telefon funktioniere. Der Vodafone-Sprecher betonte jedoch, dass von dem Netzschaden ausschließlich das Kabelfernsehen betroffen gewesen sei. Manche Kunden hätten jedoch erst ihren Receiver vom Netz nehmen und neu starten müssen, um wieder Fernsehen empfangen zu können. Wenn Internet- und Telefonprobleme auftauchten, habe dies andere Gründe gehabt, so der Sprecher weiter. „Es gibt jeden Tag in jeder Stadt individuelle Störungen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen