zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

14. Dezember 2017 | 11:18 Uhr

Kabelaustausch nach Stromausfällen

vom

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Schuby | Nachdem es in der Region um Schuby in den vergangenen Tagen mehrere Stromausfälle gegeben hatte, identifizierte die Schleswig-Holstein Netz AG drei Mittelspannungs-Abschnitte, die Ausgangspunkte dieser Störungen waren. "Diese Leitungsabschnitte liegen in Schuby, Hollingstedt und Dannewerk und werden kurzfristig ausgewechselt. Insgesamt betrifft dies rund 1400 Meter in den drei Orten", so Dirk Enseleit, stellvertretender Netzcenterleiter in Schuby. "In Hollingstedt wird schon gearbeitet und für die anderen beiden Maßnahmen werden zurzeit die notwendigen Genehmigungen eingeholt und die Tiefbaufirmen beauftragt."

Die Analyse der Störungen habe ergeben, dass der Auslöser die Vorschädigung der Isolierung einer Stromleitung war. Dies kann die Folge von Baggerarbeiten sein, die lange zurückliegen. Leichte Beschädigungen führen häufig nicht sofort zu Stromausfällen. Manchmal tritt erst Jahre später Feuchtigkeit durch die Isolierung und führt dann zu einem sogenannten Erdschluss, sozusagen einem Kurzschluss mit der Erde. Dieser Erdschluss führte zu einer Spannungserhöhung und somit zu einer extremen Belastung des umliegenden verbundenen Netzes. Zusammen mit der Feuchtigkeit im Boden führte dies bei weiteren vorgeschädigten Kabelabschnitten zu Erdschlüssen, zum Teil erst Tage später.

Die Schleswig-Holstein Netz AG bedauert die Stromausfälle und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten und will so schnell wie möglich die gewohnte Versorgungszuverlässigkeit wieder herstellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen