Schleswig : Junge Frau am Bahnhof überfallen

Die Polizei sucht nach einem 1,65 bis 1,70 Meter großen Mann.
Die Polizei sucht nach einem 1,65 bis 1,70 Meter großen Mann.

Überfall am späten Sonntagabend auf dem Bahnhof: Der Täter entkam mit einem Handy. Das Opfer wurde im Gesicht verletzt.

shz.de von
24. August 2015, 13:47 Uhr

Eine 21-jährige Frau ist am Sonntagabend am Schleswiger Bahnhof überfallen worden. Der unbekannte Täter raubte ihr Handy und floh damit über die Gleise – wenige Minuten bevor die Regionalzüge nach Flensburg und Neumünster in den Bahnhof einfuhren.

Die Tat ereignete sich eine halbe Stunde vor Mitternacht. Nach Angaben der Polizei drückte der Täter die junge Frau gegen ein Geländer gedrückt und durchsuchte sie nach Wertsachen. Das Opfer zog sich leichte Verletzungen im Gesicht zu.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 25 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und sehr schlank. Er sah südländisch aus, trug einen Drei-Tage-Bart und war bekleidet mit einem grünen T-Shirt und einer hellblauen Jeans.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich unter Telefon 0 46 21/8 44 00 bei der Kriminalpolizei in Schleswig.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen