Zirkus Ubuntu : Junge Artisten am Luisenbad

Der Zirkus Ubuntu unterwegs zu den Königswiesen.
1 von 2
Der Zirkus Ubuntu unterwegs zu den Königswiesen.

Am Freitag und Sonnabend gastiert der Zirkus Ubuntu auf den Königswiesen.

shz.de von
19. Juli 2018, 17:55 Uhr

Im Rahmen seiner Sommertournee gastiert der Zirkus Ubuntu wieder in Schleswig auf den Königswiesen. Die über 40 jugendlichen Artisten und Musiker haben die Geschichte „Lumea –
Tumult im Fischerdorf“ im Gepäck, die in artistischen Bildern und mit selbst komponierter Live-Musik erzählt wird.

Ubuntu ist ein Zirkus der leisen Art – es zählt nicht die perfekte Einzelleistung, und es gibt auch kein großes Spektakel. Es ist diese besondere Atmosphäre, die die jugendlichen Artisten in das Zelt zaubern. Sie entführen die Besucher in eine Parallelwelt und lassen den Alltag vergessen.

In diesem Jahr spielt die Geschichte in einem Fischerdorf namens Lumea, in dem eine Gruppe Waisenkinder und ein reicher Kaufmann vollkommen unterschiedliche Vorstellungen und Erwartungen von der Zukunft haben.

Die Vorstellungen auf den Königswiesen (in der Nähe des Luisenbads) sind am Freitag und Sonnabend jeweils um 14.30 und um 19 Uhr. Am Sonnabend und Sonntag jeweils um 11 Uhr wird außerdem zum Mitmachzirkus eingeladen. Das Programm ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Kartenreservierungen sind unter der Rufnummer 0178/2 72 54 55 möglich, online können die Karten auch über www.eventim.de bezogen werden.

Hinter dem Zirkus steht der Verein „Soziale Projekte“ aus Horst bei Elmshorn. Jugendliche, die in den Sommerferien mit dem Zirkus auf Tournee gehen wollen, können sich bis zum Oktober des Vorjahres bewerben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen