zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

20. Oktober 2017 | 17:14 Uhr

Jubiläumsfeier im Rettungswagen

vom

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kropp | 150 Jahre Rotes Kreuz, das wurde nicht nur in Kiel, sondern auch in der DRK-Kindertagesstätte in Kropp gefeiert. Das traditionelle Jahresfest fiel unter das Motto des runden Geburtstages der Organisation. Eltern, Großeltern, die Mitarbeiterinnen und die Kinder waren alle dabei.

Im Mittelpunkt standen Spiele, die möglichst etwas mit dem "Roten Kreuz" zu tun hatten. Da wurde mit Pflaster geklebt, mit Verbandsmaterial experimentiert und "verletzte" Puppen wurden mit Tragen wettkampfmäßig transportiert. Die Puppe "Egon" diente als Versuchskaninchen für künftige Mediziner, konnte man sie doch fast gänzlich auseinandernehmen.

Ein Rettungswagen stand auf dem Vorhof. Dort konnten sich die Kinder von zwei Rettungssanitätern über deren Arbeit informieren lassen. Jedes Kind bekam eine "Pflasterkarte", auf der mit Stempeln bescheinigt wurde, dass man ein Spiel erfolgreich beendet hatte.

Nach fünf Stempeln konnte man sich ein T-Shirt und ein Eis als Preise abholen. Für die Preise hatte der Förderverein der Kita gesorgt und Eltern hatten zusätzlich Kaffee und Kuchen bereitgestellt.

Nach der Eröffnung durch Kita-Leiterin Marion Rossen mit Musik und Tanzeinlagen wurden Ingrid Naeve und Edeltraut Hurz mit einem Blumenstrauß für ihre ehrenamtliche Arbeit in der Einrichtung geehrt, Ingrid Naeve als "Vorlese-Oma" und Edeltraut Hurz, die als ehemalige Sportlehrerin die Drei- bis Fünfjährigen in Bewegung hält.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen