Hesterberg : Jetzt sorgt Lucky Luke für Ordnung

Simon Banger (links) und Marko Gaßner mit ihrem Auftraggeber Stephan Klopsch.
Simon Banger (links) und Marko Gaßner mit ihrem Auftraggeber Stephan Klopsch.

Zwei Graffitikünslter haben eine Hauswand am Treppengang vom Hesterberg zum Amtsgericht verschönert.

von
01. November 2014, 17:16 Uhr

Der Mann, der seinen Colt schneller zieht als sein eigener Schatten, ist jetzt ein Schleswiger. Lucky Luke, der größte Westernheld der Comicwelt schmückt seit dieser Woche eine Hauswand am Ebräergang, dem kleinen Treppenweg, der vom Hesterberg hinabführt zum Amtsgericht. Die Graffitikünstler Marko Gaßner (28) aus Kiel und Simon Banger (21) aus Eckernförde brauchten für ihr Werk rund fünf Stunden – ganz legal und im Auftrag von Stephan Klopsch, der sich mehr Farbe wünschte auf der bisher grauen Wand des Hauses, das er im Frühjahr gekauft hatte.

Die Idee dazu kam dem Hausbesitzer, der mit Marko Gaßners Eltern befreundet ist, als er ein anderes Gaßner-Werk sah: Asterix und Obelix am Kieler Güterbahnhof. Die beiden Künstler wollen jetzt gern noch weitere Wände in der Region verschönern. Zu erreichen sind sie per E-Mail an info@büxenkunst.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen