zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

18. Dezember 2017 | 07:01 Uhr

Jede Zehntelsekunde zählte

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Rege Beteiligung beim Sportfest des Amtes Arensharde / Kinder maßen sich im Dreikampf – Laufen, Werfen und Weitsprung

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2014 | 18:33 Uhr

Nach mehreren Jahren mit niedrigen Temperaturen und heftigem Regen herrschten in diesem Jahr optimale äußere Bedingungen für das Amtssportfest des Amtes Arensharde, dem Nachfolger des Wimpelwettkampfes für Geestvereine. Das machte sich auch an den Teilnehmerzahlen bemerkbar, denn auf der Sportanlage in Silberstedt gingen mit 218 jungen Sportlern (114 Mädchen und 104 Jungen) aus Ellingstedt, Hollingstedt, Hüsby, Jübek, Schuby, Silberstedt und Treia 65 Teilnehmer mehr als im Vorjahr an den Start, um sich im Leichtathletik-Dreikampf (Laufen, Werfen und Weitsprung) zu messen. Wer mochte, konnte während der Zeit, in der die Ergebnisse ausgewertet wurden, einen 800- beziehungsweise einen 1000-Meter-Lauf absolvieren. Das Ergebnis dieses Laufes floss dann ebenso wie das aus dem Dreikampf in die Wertungen für das Sportabzeichnen ein.

Knapp drei Stunden lang wurde um jede Zehntelsekunde und jeden Zentimeter hart, aber fair gekämpft. Bei der Siegerehrung durch Kathrin Schäfer, die zusammen mit Andrea Wöhlk, Frank Wölffel, Kirsten Dietzow und Volker Jenner für die Organisation der Veranstaltung verantwortlich war, wurde jede Leistung mit viel Beifall bedacht.

Besonders groß aber war der Jubel als die Mannschaft genannt wurde, die in diesem Jahr den vom Amt Arensharde gestifteten Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte. Wie im Vorjahr war es die Mannschaft aus Treia. Mit 226 Punkten verwies sie Jübek mit 132 Punkten und Hollingstedt mit 126 Punkten deutlich auf die Plätze. Es folgten Silberstedt (124) und Hüsby (75) sowie Ellingstedt und Schuby mit jeweils 68 Punkten. Die Nachwuchsplakette, die alljährlich für die relativ beste Dreikampfleistung bei den Schülerinnen und Schülern der Altersklassen sieben, acht und neun vergeben wird, konnte Erik Hansen, Treia, entgegen nehmen. Er erzielte in seiner Altersklasse M 9 insgesamt 769 Punkte.

Kathrin Schäfer blieb am Ende nur noch der Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, die den ganzen Tag über für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt hatten.

>Die Ergebnisse im Einzelnen: W 5: 1. Friederike Jensen, Jübek, 2. Hanna Lange-Franzen, Jübek, 3. Hanna Rehberg, Jübek; W 6: 1. Josephine Goike, Jübek, 2. Leonie Raup, Treia, 3. Jasmin Seliger, Ellingstedt; W 7: 1. Jette Falkenhagen, Ellingstedt, 356 P.; 2. Patricia Giermann, Ellingstedt, 3. Anna-Sophie Wenzel, Jübek; W 8: 1. Rieke Sterner, Silberstedt, 2. Jasmin Skreta, Hüsby, 3. Maria Müller, Treia; W 9: 1. Sophie Schnoor, Treia, 2. Lea Schäfer, Silberstedt, 3. Jolanda Petersen, Treia; W 10: 1. Hermine Brix, Treia, 2. Greta Autzen, Treia, 3. Aileen Brosda, Silberstedt; W 11: 1. Stella Marten, Schuby, 2. Berit Nissen, Treia, 3. Lucy Koszarski, Schuby; W 12: 1. Leonie Ewald, Silberstedt, 2. Melina Lenz, Jübek, 3. Anneke Hildebrandt, Silberstedt; W 13: 1. Jacqueline Petersen, Schuby, 2. Nele Hinrichsen, Hüsby, 3. Stella Gabriel, Treia; W 14: 1. Katharina Ley, Treia, 2. Anna-Lena Mauderer, Treia, 3. Carina Schnack, Treia; W 15: 1. Lea-Christin Evers, Hollingstedt, 2. Anna Zalewski, Schuby, 3. Larissa Grönbeck, Ellingstedt; M 5: 1. Phillip Schmidt, Jübek, 2. Len Kessler, Jübek, 3. Dean Bewernick, Jübek; M 6: 1. Jannes Jensen, Silberstedt, 2. Tom Otte, Ellingstedt, 3. Lewe Hänsgen, Ellingstedt; M 7: 1. Len Gehrke, Jübek, 2. Elias Akbave, Silberstedt, 3. Jannes Seemann, Ellingstedt; M 8: 1. Lenn Görrissen, Treia, 2. Tjorve Thomsen, Jübek, 3. Fabian Schröder, Hollingstedt; M 9: 1. Erik Hansen, Treia, 2. Jan-Luca Seeliger, Ellingstedt, 3. Nils Ovens, Jübek; M 10: 1. Morten Johannsen, Ellingstedt, Jonas Skreta, Hüsby, 3. Melvin Ebbinghaus, Jübek; M 11: 1. Jonas Hansen, Treia, 2. Michael Pauls, Silberstedt, 3. Lasse Keil, Jübek; M 12: 1. Joke Brix, Treia, 2. Linus Schönwald, Silberstedt, 3. Niklas Petersen, Hollingstedt; M 13: 1. Hannes Schnoor, Treia, 2. Jesper Autzen, Treia, 3. Tim Ole Suhr, Hollingstedt; M 14: 1. Jasper Huffmann, Treia, 2. Torge Nissen, Treia, 3. Thies Eggers, Hollingstedt; M 15: 1. Mathies Meves, Hollingstedt, 2. Christoph Rohwer, Hollingstedt.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen