zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

16. Dezember 2017 | 12:37 Uhr

treia : Jede Landfrau zahlt sieben Euro mehr

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Mitglieder des Ortsvereins Mittlere Treene wollen mit höherem Jahresbeitrag die Qualität ihrer Arbeit sicherstellen. Auch der Landesverband plant, die Mitglieder stärker zur Kasse zu bitten.

shz.de von
erstellt am 26.Feb.2014 | 07:45 Uhr

Der Landesverband der Landfrauen möchte den Jahresbeitrag von bisher zehn Euro pro Mitglied auf elf Euro erhöhen. Auch sich daran anschließende weitere jährliche Beitragserhöhungen um einen Euro zieht der Landesverband in Erwägung, um wieder kostendeckend arbeiten zu können. Landesgeschäftsführerin Ulrike Michaelis begründete nun vor den Mitgliedern des Landfrauenvereins Mittlere Treene im Osterkrug in Treia, wofür das Geld gebraucht wird.

Sie wies auf die vielen Fortbildungs- und Bildungsangebote des Landesverbands hin, die der Ausbildung der Vorstände dienen, aber vor allem auch von allen Mitgliedern in Anspruch genommen werden könnten. Leider sei die Mitgliederzahl in den vergangenen zehn Jahren in Schleswig-Holstein jedoch von 37 000 auf 34 500 zurückgegangen. Umso erfreuter zeigte sich Michaelis über das rege Engagement im Ortsverband Mittlere Treene, der zurzeit 321 Mitglieder zählt, nachdem es im vergangenen Jahr mehr Zu- als Abgänge gegeben hat. „Ich bin sehr angetan von dieser Versammlung. Das erlebe ich nicht überall“, lobte sie die anwesenden 72 Landfrauen. Und sie versicherte ihnen, dass die Beitragserhöhung für den Landesverband nur zum Tragen komme, wenn das auch erforderlich sei. Am 11. März wird die Delegiertenversammlung im Kieler Schloss dazu eine Entscheidung treffen.

Sabine Wettengel, Kassenwartin des Ortsvereins, erläuterte aus Sicht des Landfrauenvereins Mittlere Treene die finanzielle Lage und die festen Ausgaben des Vereins. Der Kassenbestand sei Ende 2013 besser gewesen als am Anfang des Jahres. Nach Abzug des Beitrages für den Landes- (zehn Euro) und den Kreisverband (1,50 Euro) verblieben pro Mitglied aber nur 6,50 Euro für das ganze Jahr für den Ortsverein. Ihr Vorschlag, ab 2015 den Beitrag von 18 auf 25 Euro anzuheben, stieß nicht auf ungeteiltes Verständnis der Zuhörerinnen. Vorsitzende Claudia Jürgensen wies jedoch darauf hin, dass es letztmalig eine Erhöhung vor zwölf Jahren gegeben habe. Die langjährige Vorsitzende Angela Jepsen pflichtete ihr bei, insofern es auch darum gehe, die hohe Qualität der Arbeit im Ortsverein zu erhalten. Gute Referenten etwa seien teuer, und die Vorsitzende Claudia Jürgensen kündigte an, dass man sich auch für dieses Jahr allerlei vorgenommen habe.

Letztlich stimmten die Landfrauen bei drei Gegenstimmen und einer Enthaltung dem Vorschlag, den Jahresbeitrag ab 2015 um sieben Euro zu erhöhen, zu. Zur neuen Kassenprüferin wählten sie Silke Hansen aus Treia.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen