zur Navigation springen

Jagdhorn-Bläser begeistern mit dem "Jäger aus Kurpfalz"

vom

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Hollingstedt | Alle zwei Jahre laden die Hollingstedter Treenbläser zu einem Bläserabend nach Hollingstedt ein. Die Treenebläser wurden diesmal von den Jagdhornbläsern Stapelholm, den Jagdhornbläsern Viöl und den Jagdhornbläsern Süderrade/Schellrade unterstützt.

Deren Jagdsignale und mehrstimmige Märsche, bereichert um Soloeinlagen, lockten mehr als 300 Zuhörer nach Hollingstedt. Es begann mit einem gemeinsamen Auftritt aller Gruppen unter der Leitung von Broder Hansen aus Hollingstedt.

Das fachkundige Publikum war von den Darbietungen der einzelnen Gruppen begeistert. Es erklangen Melo dien wie "Jäger aus Kurpfalz", "Weidmannsheil", die "Hegewaldfanfare" oder "Erlenkönig". "Signale" für die Jagd fanden ebenfalls großen Anklang.

Den Abschluss bildete der gemeinsame Auftritt aller Bläser. Die Zuhörer forderten begeistert mehrere Zugaben. Während der Veranstaltung sammelte Bürgermeisterin Petra Bülow Spenden für die Pflanzung eines neuen Baumes im Klues, als Ersatz für die erkrankte und nicht mehr zu rettende "Rote Kastanie". Es kamen 436 Euro zusammen. "Hiervon kann ein heimischer Laubbaum gekauft werden", so Bülow.

Wer bei den "Treenebläsern" mitspielen möchte, melde sich bei Susanne Carstensen, Telefon 0 46 25 / 72 09.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen