Sterbebegleitung : Interreg-Projekt will grenzübergreifendes Netzwerk für „Letzte Hilfe“ schaffen

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 15:32 Uhr

shz+ Logo
Mit Letzte-Hilfe-Kursen vermitteln Hospizdienste Grundwissen in der Sterbebegleitung.
Mit Letzte-Hilfe-Kursen vermitteln Hospizdienste Grundwissen in der Sterbebegleitung.

Auftaktveranstaltung für ein Projekt in der deutsch-dänischen Grenzregion findet am Mittwoch online statt.

Schleswig | Die meisten Menschen wünschen sich, in den eigenen vier Wänden zu sterben zu sterben. Viele brauchen dafür jedoch Hilfe von Angehörigen oder Pflegekräften. So genannte „Letzte-Hilfe-Kurse“ vermitteln Bürgern Kenntnisse über Hilfsangebote für Sterbende und wie sie selbst helfen können. Dabei sind fehlende Versorgung und mangelndes Wissen über Tod und Pa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen