Abrissarbeiten : Hertie in Schleswig: „Endlich kommt das olle Ding weg“

shz_plus
Der Anfang vom Ende von Hertie in Schleswig.

Der Anfang vom Ende von Hertie in Schleswig.

Das Nebengebäude des Hertie-Kaufhauses wird seit Mittwoch abgerissen. Viele Passanten schauen zu.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
14. Juni 2018, 15:00 Uhr

Schleswig | Wohl selten zuvor waren die Plätze auf den Sitzbänken an der Stadtbücherei so begehrt wie gestern. Den ganzen Mittwoch über versammelten sich hier interessierte Schleswiger, um das Spektakel auf der ander...

Jetzt registrieren, um shz+ Artikel zu lesen

Mit shz+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über shz+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter shz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

lghcwSeis | oWlh sleetn rvzuo rnewa ied ePtäzl uaf den nzäkietSbn na dre edicütbtharSe os gtreehb eiw ste.ergn Dne egnzna ctMhiwto üreb tnmesreelvam sich ierh erieesisenttr lcsriw,eehSg mu ads kSpetkale fua der aennedr tSiee red lseatßreotMk zu netcobheb.a eSi ltwenlo beaid ,iens sla rtod edr eiiserg sbergraiAsgb aitmd gbnae,n die tseern Tilee sde laetn rfsuatieahKseuH-e ißarneuezb – dnu satf lnale amk bidea eni tebsismtme toWr eürb ide pnp:eiL E“„!hdcnil

Ilnrhaenb red nhstäcne ziwe ochWne lsol nnu tänuhcsz dsa egbueäeNebnd sed hsas,uueKaf in dme egnla ied iltnpeanaghuSlctlalbet und tztzelu nie anhdtletisZfenirec ncateheutrrgb wnr,ea lktptome idesrcvhw.nen nI ned rgeneevnnag eTagn enwdru eribets lhemäctsi hscfadoeftS eu(rnt aremden neaselbptt)Ats hchafegretc nobttariem dun g.etrotns wtcoihMt nun wderu dei rerütkiäcgw asdeFsa sed eussHa ovm gearBg tnheidcorl eeen.snrsgaf r„iW ruce,hensv mti cliBk fau ide sPannetsa im tSgdtawe, sda uasH os wtie wei ihgmölc nov inenht uaznr“kb,cueü reelärtk leaBrtuei rnöJ ieWse ovm tebgatuenfra unemhnrecenbrAhutb rteeP limeGnannd.

rgieeütrsrBme rhtrAu aetsinihrsnC mchaet cihs rvo rOt hacu eni ilBd onv den rb.eneiAt Es„ uefrt imhc er,sh assd es tzjte .gethsol ,eaShcd dssa se so lange ueagtder .hta breA sda ehnba eid aunhennbeRgengdim eelidr rge,eb“ngoev stgea .re ssDa dre rnibesimrtAs gchlie cfahhemr hnca tinehn bncosehrve r,deuw arw cauh ned neleiv aasPnenst cnho ni eesrtb nrgnE.rnuei oUs„m tnsearurte nbi hi,c dass nnu edihncl iclattchhäs watse “epast,isr temnei eawt lHgee Hn,da dre sich – eiw elvei nraede teeeiesrsrtin gBreür chau – an die lta„ne eteiZ“n rneenrt,ei als es ochn edi hhndnlBuagcu nlestfeDe edro ads scofttghäeoF nsenaH an red Stelel b,ga wo tjtez seewschr tGerä im izsaEnt ts.i reFh„rü tteah ide ntndesatnI chno ine esctihG. saD tis erab nlage be,v“iro gesat enie nisnatasP mi gnieVee.rboh erdn,Ae iew lesriDa-Kuet rdtNthu,fo lknetbic ihengneg srou.va s„E sti gt,u ssad dsa lleo gnDi zjtet towmgk.em brAe ihc fhofe hes,r adss reih bdal anhdca westa seNue te.ntseth tiamD dweier enebL ni edi nntdeansIt “oktmm, etsag .er

Ahuc rrreetüsemigB tisCnrenhsai ofht,f sads ide znguchaNtnu dse nedleGäs cslenhl eteegrgl .drwi Es gebe erreemh instretiesree re.Iosnvent Arbe ob dun nwna deise olgeenls ,könnne ads geähn vom muotV edr smglsentRvrauam ednE sed snoMta b.a uNr newn dseei rnüegs ictLh bgee für ned Arisbs eds sraksehuPa, knnöe se cahu ebi eriHet eiweehtre.ng neDn mi ueZg edr nauigdsnetItnanersn süsem amn neei egmeast rgFuinlaupranme richsebesau.n nWen„ ide lPoikit ads easararkhlauP ad nun aneermusnh l,iwl ssmüne rwi eslal von rovne epn.lna Dsa ksotet usn r,haeJ ndu so nlgea ridw iken entrIvos eib erietH eo,gn“lsel os sethr.sniaiCn

zur Startseite