Süderbrarup : Happy End nach Hühnerflucht

Avatar_shz von 16. August 2020, 16:09 Uhr

shz+ Logo
Nach dem geflüchteten Zwerghahn „Johann“ (r.) wurde 18 Tage lang gesucht.
Nach dem geflüchteten Zwerghahn „Johann“ (r.) wurde 18 Tage lang gesucht.

Zwerghahn „Johann“ hielt 18 Tage lang in Süderbrarup eine ganze Nachbarschaft auf Trab.

Süderbrarup | „Wir sind glücklich, dass alle drei Tiere wieder zusammen sind“, sagt der Süderbraruper Wolf-Hermann Papenfuß. Ehefrau Edith sammelt jetzt wieder täglich die von den Zwerghühnern „Brunhilde“ und „Widewenne“ gelegten Eier ein, die halb so groß sind wie ein normales Hühnerei. Hahn „Johann“ und seine Hennen befinden sich gegenwärtig in ihrem komfortablen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen