Schleswig : Gute Noten für die Stadtwerke

Freuen sich über die Auszeichnung als Top-Lokalversorger: Die Kundenberater (v.l.) Timo Jürgensen, Jasmin Staack und Finja Linfert mit Kerstin Busch vom Stadtwerke-Marketing.
Freuen sich über die Auszeichnung als Top-Lokalversorger: Die Kundenberater (v.l.) Timo Jürgensen, Jasmin Staack und Finja Linfert mit Kerstin Busch vom Stadtwerke-Marketing.

Unternehmen erhält Top-Siegel vom „Energieverbraucherportal“ und holt Platz 1 in einer „Focus Money“-Studie.

von
15. Februar 2018, 07:00 Uhr

Bei den Schleswiger Stadtwerken hat es in diesen Tagen gleich doppelten Grund zur Freude gegeben: Zum einen hat das Unternehmen vom „Energieverbraucherportal“ das Siegel „Top-Lokalversorger“ für Strom, Gas und Wasser erhalten. Zum anderen konnten die Stadtwerke bei einer Studie von „Focus Money“ den ersten Platz im regionalen Ranking der besten Stromversorger ergattern. „Das freut uns. Wir sehen uns durch die Auszeichnungen in unserem Handeln bestätigt“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Schoofs.

Zum vierten Mal hatten sich die Stadtwerke für den bundesweiten Wettbewerb unter den Versorgern beworben, zuletzt 2013. Bewertet wurden unter anderem die Punkte Verbraucherfreundlichkeit, Transparenz und Service. Aber auch die Preispolitik der Unternehmen und das Thema Nachhaltigkeit spielten eine Rolle. „Wir richten unser Unternehmen kontinuierlich auf eine nachhaltige Energieerzeugung aus und investieren in Anlagen zur regenerativen Strom- und Wärmeerzeugung“, sagt Schoofs. Das sei vom „Verbraucherportal“ offenbar gewürdigt worden.

Eine wichtige Rolle spielte in der Bewertung auch das Kundencenter in der Poststraße. „Das ist ein ganz wichtiger Anlaufpunkt hier. Trotz der fortschreitenden Digitalisierung kommen noch immer sehr viele Kunden hierher, um sich beraten zu lassen. Und das soll auch in Zukunft so bleiben. Als lokaler Versorger wollen wir natürlich auch im Stadtzentrum präsent sein“, sagt Schoofs. Aber auch die Webseite der Stadtwerke mit ihren zahlreichen Angeboten und Funktionen konnte die Jury überzeugen. „Insgesamt hatten wir offenbar gute Karten in diesem Wettbewerb“, sagt Kerstin Busch vom Stadtwerke-Marketing, die für die Bewerbung verantwortlich war.

Ein gutes Service-Angebot für die Kunden: Das war auch ausschlaggebend für die Top-Platzierung im „Focus Money“-Ranking. Das Marktforschungsinstitut „Statista Research & Analysis“ hatte im Auftrag der Zeitschrift bundesweit fast 14  000 Verbraucher befragt, um die besten Stromversorger zu ermitteln. Im Mittelpunkt stand dabei die Kundenzufriedenheit. 30 Unternehmen aus Schleswig-Holstein tauchen in dieser Liste auf. Ganz oben stehen die Schleswiger Stadtwerke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen