zur Navigation springen

Schleswig : Grüne setzen auf „Informationen aus erster Hand“

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Die Schleswiger Grünen starten im Landtagswahlkampf eine neue Veranstaltungsreihe.

Irgendwann, etwa vor fünf Jahren, ist sie einfach eingeschlafen – die Veranstaltungsreihe „Grüne im Dialog“, zu der der Schleswiger Ortsverband der Partei bis dahin regelmäßig interessierte Bürger eingeladen hatte. Nun aber erlebt sie ein Comeback, allerdings ohne dass der alte Name dafür nochmal aus der Mottenkiste geholt wird. „Wir wollen einfach wieder mit den Leuten ins Gespräch kommen und mit ihnen diskutieren. Dafür werden wir in den nächsten Monate zu bestimmten Themen Experten zu unseren öffentlichen Sitzungen einladen“, sagt Jonas Kähler, der seit gut einem Jahr gemeinsam mit Dorothee Tams die Doppelspitze des Grünen-Ortsverbandes bildet. Und der 21-Jährige sprüht förmlich vor Tatendrang: „Die Schleswiger sollen wissen, wofür wir politisch stehen. Deswegen wollen wir unser Profil schärfen und sie aus erster Hand informieren.“

Die nächste öffentliche Sitzung findet nun am kommenden Dienstag, 28. Februar, ab 19 Uhr im Büro des Ortsverbandes im Lollfuß 26 statt. Dann steht das Thema Polizei und innere Sicherheit im Mittelpunkt. Als Experten sind dazu Michael Carstensen von der Gewerkschaft der Polizei sowie der Grünen-Landtagsabgeordnete Burkhard Peters zu Gast.

Weiter geht es dann am Dienstag, 7. März (ebenfalls ab 19 Uhr). Jens Sandmeier von der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) referiert dann zum Thema E-Mobilität. „Ein grünes Kernthema“, wie Kähler betont. Das gilt auch für den Diskussionsabend, der am 4. April ab 19 Uhr geplant ist. Dann heißt es: „ökologische Landwirtschaft“. Als Gast wird Landtagsabgeordneter Bernd Voss erwartet. Am 30. April wird ab 11 Uhr zu einem „Frühstück digitale“ ins Grünen-Büro eingeladen. Dabei geht es um Themen wie Digitalisierung, Robotik und „Arbeit 4.0“. Das vorläufige Ende findet die Info-Reihe mit einem offenen Gesprächsabend am 6. Juni (19 Uhr). Dabei werden, so Kähler, sicherlich auch die Ergebnisse der Landtagswahl vom 7. Mai Thema sein.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 16:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen