zur Navigation springen

Ratsversammlung Schleswig : Große Ehre für Klaus Bosholm

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Beim offiziellen Termin in Kiel war er verhindert – jetzt hat Klaus Bosholm (SPD) die Freiherr-von-Stein-Verdienstmedaille im Schleswiger Ständesaal erhalten.

von
erstellt am 10.Nov.2015 | 07:30 Uhr

Seit 1994 sitzt Klaus Bosholm bereits für die SPD in der Schleswiger Ratsversammlung. Genau so lange ist der Lehrer der Lornsenschule auch Mitglied des Bauausschusses, dessen Vorsitzender er seit zwölf Jahren ist. Dieses kommunalpolitische Engagement wurde nun vom Land Schleswig-Holstein gewürdigt. In dessen Namen zeichnete Bürgervorsteher Eckhard Haeger gestern im Rahmen der Ratsversammlung Bosholm mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel aus. „Auf diese Leistung kannst du stolz sein“, meinte Haeger, bevor er die Laudatio auf seinen Parteifreund verlas.

Bosholm selbst freute sich über die Anerkennung, hielt sich aber bei seiner Dankesrede kurz. „Ich habe mir lange überlegt, was ich sagen könnte. Aber mir fiel nichts Passendes ein. Also belasse ich es bei einem kurzen: Vielen Dank.“

Im Anschluss folgte eine rekordverdächtig kurze Ratsversammlung. In weniger als einer halben Stunde waren sämtliche 14 Punkte der Tagesordnung abgearbeitet. Unter anderem wurden einstimmig mehrere Änderungen von Bebauungsplänen abgenickt (die Diskussionen dazu hatte es im Vorfeld bereits im Bauausschuss gegeben). Zu Beginn der Sitzung gedachten die Mitglieder der Ratsversammlung dem kürzlich verstorbenen ehemaligen Ratsherrn Hermann Schneider (CDU).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen