Grogtörn: Die Regatta der Unerschrockenen

von
24. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Es gab schon kältere Tage für den Grogtörn. Dennoch werden sich auch in diesem Jahr wieder Schiffe des Museumshafens auf den Weg machen, um einer Tradition der 80er Jahre zu folgen. Jedes Jahr am zweiten Weihnachtstag lädt der Verein zur Regatta des harten Kerns – also jener Segler, die ihr Boot nicht nur noch im Wasser haben, sondern auch noch damit fahren. Der Programmablauf ist überschaubar und hat mit einem steifen Grog in jedem Fall einen idealen Begleiter. Es gilt zu segeln, zu dichten, zu reimen – und die Machwerke beim Après-Sail im Schiffahrtsmuseum (ab 14 Uhr) unerschrocken vorzusingen. Start ist um 10 Uhr am Bohlwerk.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen