Gilde will Neubürger werben

von
21. Mai 2018, 17:58 Uhr

Sehr gut besucht war die Jahresversammlung der Scheibengilde Erfde von 1709 in Lührs Landgasthof. Die Gilde zählt zurzeit 55 Mitglieder. „Wir befinden uns seit einigen Jahren von der Mitgliederentwicklung wieder auf einem positiven Pfad“, so der erste Vorsitzende Rolf Vadersen. Einig waren sich aber alle Versammlungsteilnehmer, vor allem Neubürger für die Gilde zu gewinnen. „Ab sofort sind Schnuppermitgliedschaften zu einem Pauschalbetrag von 50 Euro bei uns möglich“, erklärte Vadersen. Da man aber sehr auf die Statuten von 1709 fixiert ist, bleibt man nach wie vor dabei, nur Männer aufzunehmen. „Unsere 32 Paragraphen und das Gelübde verlangen es so“, erklärte der erste Vorsitzende. Nach den Statuten erfolgte ein Wechsel des Fahnenträgers. Neuer Fähnrich ist Jan Lühr.

Traditionsgemäß feiert die Scheibengilde alle zwei Jahre ihr dreitägiges Gildefest. Dieses beginnt am Freitag, 1. Juni, und endet am Montag, 4. Juni, um 2 Uhr morgens. „Wir nutzen diese Zeit für ein geselliges Miteinander“, so Vadersen zum Schluss. Selbstverständlich sind dabei auch die Frauen zum Gildefest zugelassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen