Gestohlener Lkw rammt mehrere Autos – Absicht?

In der Nähe des Limburger Bahnhofs hat dieser Lkw gestern mehrere Fahrzeuge gerammt.
In der Nähe des Limburger Bahnhofs hat dieser Lkw gestern mehrere Fahrzeuge gerammt.

Ein Unfall in Hessen sorgte gestern Abend für Spekulationen / 17 Verletzte

Avatar_shz von
07. Oktober 2019, 19:58 Uhr

Limburg | Augenblicke des Schreckens im hessischen Limburg: An einer Ampel fährt ein Lastwagenfahrer anderen Autos auf. Die Hintergründe waren gestern Abend unklar. Der Fahrer wurde festgenommen. Er hatte den Lkw kurz vor dem Unfall gestohlen.

17 Menschen wurden nach Auskunft des hessischen Landeskriminalamtes verletzt, einer befand sich nach Polizeiangaben gestern Abend in einem kritischen Zustand. Einem Bericht der „Frankfurter Neuen Presse“ zufolge soll der Fahrer mit dem kurz zuvor gekaperten Laster sieben oder acht Autos in der Nähe des Limburger Bahnhofs mit Absicht gerammt haben. Zur Frage von Medienvertretern, ob es sich um einen terroristischen Anschlag handeln könnte, sagte ein Polizeisprecher: „Wenn solche Ereignisse passieren, dann ist es Aufgabe der Polizei, natürlich in sämtliche Richtungen alle Möglichkeiten im Blick zu haben. Genau das machen wir. Und wir schließen momentan überhaupt nichts aus.“ Der Fahrer des Lkw „soll von mehreren Passanten erstversorgt worden sein. Dabei soll der Fahrer mehrmals „Allah“ gesagt haben. Das berichteten zumindest Passanten einem Reporter der örtlichen Zeitung. Weitere Bestätigungen gab es dafür zunächst nicht.

Die Behörden sprachen von einem „größeren Polizeieinsatz“. Ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz, um Übersichtsbilder zu machen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen