Gottorfer Landmarkt : Genuss aus der Region

Am Sonntagmorgen strömten die Besucher zum Gottorfer Landmarkt in Schleswig.
Am Sonntagmorgen strömten die Besucher zum Gottorfer Landmarkt in Schleswig.

Rund um Schloss Gottorf hat heute der 16. Gottorfer Landmarkt begonnen.

shz.de von
17. Mai 2015, 12:31 Uhr

Am heutigen Sonntag erlebt Schleswig wieder den größten Ökolandmarkt Deutschlands. Unter der Schirmherrschaft von Umweltminister Robert Habeck veranstalten die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen auf der Gottorfer Schlossinsel noch bis 18 Uhr den 16. Gottorfer Landmarkt. 140 Aussteller aus den Bereichen Biolandbau, Öko-Wissenschaft, Kunsthandwerk, Gartengestaltung und erneuerbare Energien sind dabei. Es gibt  viele Bio-zertifizierte Speisen und Getränke aus der Region. Erstmals ist "Feinheimisch", der Zusammenschluss von namhaften Erzeugern und Gastronomen aus der Region einer der Partner des Gottorfer Landmarkts und mit zahlreichen Anbietern aus dem ganzen Land vertreten. Die Veranstalter rechnen mit über 15.000 Besuchern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen