Friedrichsberg in Schleswig : Gas und Bremse verwechselt: BMW kracht in Glastür

<p>In der Glastür des Versicherungsbüros in Schleswig kam das Auto zum Stehen.</p>

In der Glastür des Versicherungsbüros in Schleswig kam das Auto zum Stehen.

Sie wollte sich nach einem Wechsel der Kfz-Versicherung erkundigen. Die Fahrt zum Allianz-Büro endete für eine Schleswigerin anders als geplant.

shz.de von
05. Dezember 2016, 07:46 Uhr

Schleswig | Mit Vollgas über die Bordsteinkante und zwei Treppenstufen nach oben: Eine Seniorin ist mit ihrem BMW in die Glastür des Allianz-Versicherungsbüros an der Christian-Albrecht-Straße im Friedrichsberg in Schleswig gekracht. Auch das Treppengeländer nahm dabei Schaden. Die Fahrerin erlitt einen Schock.

Sie hatte beim Einparken Gaspedal und Bremse verwechselt. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Frau hatte sich bei der Allianz ausgerechnet nach einem Wechsel ihres Autoversicherungs-Tarifs erkundigen wollen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert