Schleswig : Frühere DDR-Bürgerin Britt Pieplau: „Und dann traf ich einen Wessi...“

Avatar_shz von 01. Oktober 2020, 15:48 Uhr

shz+ Logo
Sächsische Frohnatur: Britt Pieplau (56) kam von Sebnitz nach Schleswig-Holstein.
Sächsische Frohnatur: Britt Pieplau (56) kam von Sebnitz nach Schleswig-Holstein.

Britt Pieplau erinnert sich an ihre Zeit in der DDR – und möchte heute Schleswig nicht mehr verlassen.

Schleswig | Vor 30 Jahren lebte Britt Pieplau unter ihrem Mädchennamen noch in Sebnitz tief im Südosten Deutschlands direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik. Hier lernte sie ihren Mann kennen, mit dem sie 1996 zunächst nach Raisdorf und später nach Silberstedt und letztendlich in seine Heimatstadt Schleswig zog. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der deu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen