Jahresversammlung : Freiwillige Feuerwehren im Amt Süderbrarup

<p>Ralf Nöhren (l.) wurde zum Stellvertreter von Amtswehrführer Jürgen Werner gewählt.</p>

Ralf Nöhren (l.) wurde zum Stellvertreter von Amtswehrführer Jürgen Werner gewählt.

Zur Jahresversammlung erschienen die Delegierten, Wehrführer und Fachwarte im Amt Süderbrarup und zogen Bilanz.

shz.de von
09. Januar 2019, 16:40 Uhr

Einsätze

96 Einsätze, die höchste Zahl an Einsätzen seit Jahren.  Darunter  waren drei Großbrände, fünf Mittelbrände, zwölf Kleinbrände. Für 44 Hilfeleistungen rückten im Amtsbereich 60 Mal die Feuerwehren aus. Mit 22 Fehlalarmen liegt das Amt weit über dem Durchschnitt.

Beförderungen

Zum Oberlöschmeister: Torsten Meier. Zum Hauptlöschmeister 2 Sterne: Mario de Vries. Zum Hauptlöschmeister 3 Sterne: Claus-Dieter Lille. Zum Oberbrandmeister: Peter Kunst.  Zum Hauptbrandmeister 2 Sterne: Sven Schmidt. Zum Oberlöschmeister: Carsten Paulsen.

Wahlen

Der bisherige stellvertretende Amtswehrführer Ralf Nöhren aus Böel wurde in seinem Amt bestätigt.

Sonstiges

Erfreulich ist die Personalentwicklung in den Feuerwehren des Amtes Süderbrarup. 607 Kameraden leisten in den 21 Wehren Dienst. Sechs mehr, als im Vorjahr. Mit dieser Zahl liegen die Wehren um 100 Prozent über der geforderten Sollstärke. Zum Teil erhebliche Engpässe gibt es bei den Feuerwehren Gunneby und Nottfeld. Die stärkste Wehr im Amt kommt mit 56 Aktiven aus Mohrkirch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen