zur Navigation springen

Westerholz : Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel für Rainer Bachmann

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Der ehemaliger Bürgermeister und Amtsvorsteher Rainer Bachmann ist für sein langjähriges Engagement und besonders gute Ideen ausgezeichnet worden.

Innenminister Stefan Studt hat 28 Frauen und Männer für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel ausgezeichnet, unter ihnen ist auch der ehemaliger Bürgermeister und Amtsvorsteher Jürgen Bachmann aus Westerholz.

Im Jahr 1978 wurde Jürgen Bachmann erstmals in die Gemeindevertretung der Gemeinde Westerholz gewählt. In diesem Gremium war er 35 Jahre lang ununterbrochen bis zum Mai 2013 als Mandatsträger tätig. Vor seiner Wahl zum Bürgermeister im Jahre 1991 war Bachmann Vorsitzender verschiedener gemeindlicher Ausschüsse, etwa des Wegeausschusses und des Fremdenverkehrsausschusses. Das Ehrenamt des Bürgermeisters füllte er 22 Jahre lang aus, Vorstehers des Amtes Langballig war er zum Teil zeitgleich von 1994 bis 2013 – ebenfalls ehrenamtlich.

Als Amtsvorsteher, so heißt es in der Laudatio auf den Geehrten, war Bachmann im Jahre 2003 der Ideengeber für ein Bürgerbüro mit erweiterten Öffnungszeiten von insgesamt 48 Stunden in der Woche. Dieses Bürgerbüro hat sogar am Sonnabendvormittag von 10 bis 13 Uhr geöffnet – einmalig in Schleswig-Holstein. Im Jahre 2009 war Bachmann zudem Initiator für ein Feuerwehrkonzept, welches zum Ziel hatte, für jede Wehr im Amtsgebiet Langballig ein wasserführendes Fahrzeug zur Verfügung zu stellen.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Nov.2014 | 17:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen