Um alle Funktionen nutzen zu können, bestätigen Sie bitte Ihre Registrierung.
Eine neue Bestätigungsmail erhalten Sie .
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Heino Petersen

Aus wegen Bauarbeiten : Freienwill verliert Bäckerei

Der Geltinger Unternehmer begründet die Schließung seiner Filiale mit den anstehenden Straßenbauarbeiten im Dorf.


von
01. August 2019, 08:28 Uhr

Freienwill | Die Bäckerei Petersen aus Gelting hat seit Sonntagmittag ihr Geschäft in Freienwill an der Eckernförder Landstraße geschlossen. Die Begründung für die Schließung wird im angebrachten Aushang dargelegt. Demnach sei ein wirtschaftlichen Weiterbetrieb der Filiale durch die zu erwartende Straßenbaustelle durch den Ort nicht mehr gewährleistet.

Schließung wird bedauert

In der Gemeinde wird die Schließung bedauert. Den Bürgern geht damit ein Nahversorger verloren. Freienwills Bürgermeister Dirk Richelsen konnte Bäckermeister Petersen aus Gelting nach eigenen Worten nicht dazu bewegen, Optionen für eine Fortführung oder spätere Wiedereröffnung in Aussicht zu stellen.

Werbung
Werbung

In einer Informationsveranstaltung des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr waren Ende Mai sowohl den Gewerbetreibenden als auch den Bürgern der Umfang der Straßenbaumaßnahmen im Ort und die damit verbundenen und zu erwartenden Einschränkungen erklärt worden.

Andere Betriebe zunächst ohne Einschränkungen

Der Freienwill-Krug, das Planzencentrum Schlegel und das kleinen Stoffparadieses liegen im nördlichen Bereich der L 23 und damit außerhalb der ersten drei Teilbauabschnitte. Sie werden in diesem Jahr nicht von den Baumaßnahmen betroffen sein und sind weiter direkt uneingeschränkt erreichbar.

Freienwill | Die Bäckerei Petersen aus Gelting hat seit Sonntagmittag ihr Geschäft in Freienwill an der Eckernförder Landstraße geschlossen. Die Begründung für die Schließung wird ...

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen

neliFiwlre | iDe Bcekeäri eeenPtrs usa lnigetG hta tise nntttggaioaSm irh Gcfesäht in iFwrnieell an red rreeöndEckrf earLßdsnta sshcengeo.ls Die ndrggBnüeu rfü dei hßigeluncS iwrd im neanatrgbhce ushangA tdrelg.aeg cheDanm sie nei irhttechnlscaifw btrWeetiiereb red eFliila rdhcu dei zu aeenrterwd aeraSlestßuneblt rduhc ned Otr nhtic mher wäeegeir.lhstt

ugßiSecnlh wdri urbeeatd

In dre mdeeiGne iwrd ied cnhigSelßu atereubd. enD rgBreün ehgt madti ine grvoearNsher reeo.nrlv sweFlrleini eBrtegrrüisem ikrD ehsnRelci oeknnt srmtrkäeiBeec enrestPe usa ntGelig cnah negeeni oWrnet tncih dauz egenew,b etOinopn üfr neie rohtuFgrünf deor äreestp Wnrdneeferöiufg ni huAcsits zu sl.eltne

nI nerie estautgfrioonannntasIvmlr eds esLtbieeasbdnre etarußbSan udn rhkreVe warne neEd Mai oowslh den beeenreGdweitnebr las hauc edn reBngür erd gUmanf rde eemrhanßtSnmnbßaaau im rOt udn edi tmiad ndnreenuevb und zu aeretdrennw ncenhusEnrnäigk äkerrlt rneodw.

rdenAe beiBetre äsntuhzc eonh eguhEnnäkncsnir

eDr lriiwln,-ureegFK sda nurtnmeePcnzla leSelgch und ads iennlek afesaSsoditpref ilegen im öennlrihcd ecehBir der 23 L nud aditm rßlhaeuab erd entesr erid etilTebsnc.aubaiht eSi endrew in emsied rhJa nhict vno den aamnmheßuanB rfetonfeb nies ndu sdni iwerte rdeikt uenhsnkgäctenir bihrerrcae.

jetzt zu shz.de