Schleswig : Fotos aus Molfsee im Amtsgericht

„Wäscheleine“ heißt dieses Bild von Borge K. Lund aus Alsen.
1 von 1
„Wäscheleine“ heißt dieses Bild von Borge K. Lund aus Alsen.

Die Initiative „Pro Lollfuß“ präsentiert in den Räumen des Amtsgerichts eine neue Ausstellung.

shz.de von
12. Juli 2017, 11:47 Uhr

Das Amtsgericht und die Interessengemeinschaft Pro Lollfuß präsentieren in den Räumen des Gerichts eine Ausstellung mit Fotos aus dem Freilichtmuseums Molfsee. Die Bilder stammen von Mitgliedern des Kieler Fotowerks sowie der Fotoclubs aus Pinneberg, Apenrade und Alsen. Die Ausstellung wird heute um 19 Uhr mit Livemusik und Grillwurst eröffnet. Der Eintritt zur Ausstellung ist wie immer kostenlos.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des deutsch-dänischen Fototreffens haben die vier beteiligten Fotoclubs aus dem dänischen Alsen und Apenrade sowie Kiel und Pinneberg 2014 einen Tag im Freilichtmuseum Molfsee verbracht, das Museum erkundet und fotografiert. Die atmosphärischen Ansichten zeigen auf künstlerisch-spielerische Weise die Vielfalt der fotografischen Möglichkeiten, so Babette Tewes, die Kuratorin der Ausstellung. Dabei kommen ganz neue Blickwinkel und Einsichten des traditionsreichen Museums zum Vorschein. Die besten Fotografien wurden im Rahmen eines Wettbewerbs von einer Jury, bestehend aus dem Fotoclub Schleswig, ausgewählt und werden nun, nachdem die Ausstellung bereits erfolgreich in Molfsee selbst gezeigt worden ist, im Schleswiger Amtsgericht der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Ausstellung ist bis zum 1. September während der üblichen Öffnungszeiten des Amtsgerichts im Lollfuß 78 zu sehen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen