zur Navigation springen
Schleswiger Nachrichten

13. Dezember 2017 | 04:59 Uhr

Flüchtlingsdramen im Blick

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Schleswig | Mit einer Kunstaktion am Stadthafen möchte die Besatzung des dänischen Fischkutters "Anton" am morgigen Sonnabend im Stadthafen den Blick auf die Flüchtlingsdramen lenken, die sich an den Grenzen Europas insbesondere im Mittelmeer abspielen. Das Boot macht auf dem Rückweg vom Kirchentag in Hamburg einen Abstecher in die Schlei. Es sind 70 Skulpturen des dänischen Bildhauers Jens Galschiot zu sehen. Auch die EU-Fischereipolitik und die Lebensumstände der Fischerfamilien an den Küsten Westafrikas werden thematisiert. Um 14.30 Uhr hält Propst Helgo Jacobs aus Kappeln eine Andacht, in der Ahmed Gabdid Mouse von seiner Flucht über das Mittelmeer berichtet. Eine Djembe-Gruppe aus Senegal sorgt mit den typischen westafrikanischen Felltrommeln für den musikalischen Rahmen. Um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr wird der Film "Vom Fischen im Trüben" gezeigt. Gegen 17 Uhr legt die Anton wieder ab.

Veranstalter sind der Jugendmigrationsdienst des Kreises und des Diakonischen Werkes, die Ortsgruppen von Amnesty International und Attac sowie der Kirchenkreis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen