Zimmerbrand : Feuerwehr verhindert Großbrand in Jugendheim

Unter Atemschutz löschten Feuerwehrmänner den Zimmerbrand im Kinder- und Jugendheim Tremhy. Foto: Nolte
Unter Atemschutz löschten Feuerwehrmänner den Zimmerbrand im Kinder- und Jugendheim Tremhy. Foto: Nolte

In einem Kinder- und Jugendheim in Steinberg (Kreis Schleswig-Flensburg) hat es Montagabend gebrannt. Im gleichen Zimmer war schon einmal Feuer ausgebrochen.

Avatar_shz von
18. Juli 2012, 07:45 Uhr

Steinberg | Mit einem Großaufgebot von etwa 80 Einsatzkräften hat die Feuerwehr am Montagabend gegen 21 Uhr einen Großbrand verhindert. Aus bislang ungeklärter Ursache war im Kinder- und Jugendheim Tremhy in Steinberg (Kreis Schleswig-Flensburg) in einem Zimmer ein Feuer ausgebrochen. Aufgrund erster Meldungen, dass das betroffene Zimmer bereits in Vollbrand stehen soll, löste die Leitstelle umgehend Großalarm aus und beorderte die Wehren aus Steinberg, Steinbergkirche, Steinbergholz und Groß-Quern an die Einsatzstelle.
"Bei unserem Eintreffen hatten sich die Kinder und Jugendlichen bereits aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht. Wir fanden ein Zimmer im Gebäude in Vollbrand vor und begannen umgehend mit den Löscharbeiten. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räumlichkeiten des Heimes konnten wir verhindern", berichtet Einsatzleiter Hans-Peter Bruhn vor Ort. "Erst im November hatte es genau in dem gleichen Raum des Jugendheimes gebrannt", erzählt Bruhn. Damals soll wohl ein defektes Ladegerät Brandursache gewesen sein.
Nur unter schwerem Atemschutz waren die Löscharbeiten möglich, das Gebäude war komplett verraucht und ist derzeit unbewohnbar. Die Heimbewohner müssen vorrübergehend anderweitig unterkommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bürgermeister und Anwohner in der Gemeinde zeigen sich angesichts des zweiten Brandes in recht kurzer Zeit besorgt, auch wurden Brandschutz und mögliche Fluchtwege schon nach dem ersten Brand im vergangenen Jahr moniert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen