Schleswig : Feuer in Mehrfamilienhaus - 60 Bewohner müssen evakuiert werden

Blaulicht eines Feuerwehrautos.
Blaulicht eines Feuerwehrautos.

Wegen des Feuers wurden die Bewohner in der Nacht geweckt. Die Feuerwehr musste ein Möbelstück löschen.

shz.de von
03. Dezember 2016, 15:40 Uhr

Schleswig | Ein brennendes Möbelstück hat einen Feuerwehreinsatz in einem Mehrfamilienhaus in Schleswig (Kreis Schleswig-Flensburg) ausgelöst. Rund 60 Bewohner mussten das Gebäude mitten in der Nacht zum Samstag verlassen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Verletzt wurde niemand.

Nach 45 Minuten war das Feuer gelöscht und die Bewohner durften zurück in ihre Wohnungen. Warum das Möbelstück brannte, war zunächst unklar. Es konnten auch keine Angaben zum entstanden Sachschaden gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert