Brandserie im Norden von SH : Feuer in Gaststätte in Satrup: Polizei verdächtigt Jugendclique

Das ehemalige Gasthaus in Satrup steht in Flammen: Die Feuerwehr rückte am frühen Sonnabendmorgen zum Löschen an.
Das ehemalige Gasthaus in Satrup brannte vollständig aus.

Der Brand vor rund einem Monat scheint aufgeklärt. Die Gruppe hat weitere Brandstiftungen zugegeben.

Avatar_shz von
16. November 2016, 18:22 Uhr

Flensburg | Die Polizei hält den Brand einer Gaststätte in Satrup (Kreis Schleswig-Flensburg) vor rund einem Monat für aufgeklärt. Die Ermittler verdächtigen eine Gruppe Jugendlicher, die leerstehende Kneipe angezündet zu haben - und noch für weitere Feuer verantwortlich zu sein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die 14- bis 17-Jährigen sollen unter anderem auch zwei Gartenlauben in Tarp sowie eine Mülltonne in Satrup angesteckt haben, deren Flammen auf ein Auto übergriffen.

In einem Wohngebiet brannten Müllcontainer und ein Pkw.
Karsten Sörensen

In einem Wohngebiet brannten Müllcontainer und ein Pkw.

 

Einer der Jugendlichen stellte sich Anfang November der Polizei. Nachdem die Beamten daraufhin die Wohnungen der anderen Mitglieder der Clique durchsucht hatten, gestanden auch diese den Angaben zufolge jeweils Beteiligungen an der Brandserie. Sie alle waren demnach an den Brandstiftungen in Satrup beteiligt. Um wie viele Verdächtige es sich handelt, blieb zunächst unklar - ebenso wie das Motiv.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen